Zur Startseite wechseln
Zur Startseite wechseln

Trocken durch den Regen: Tipps zur optimalen Auswahl von Regenbekleidung

Von Yonc DACH

Der Blick aus dem Fenster zeigt graue Wolken und ein stetiger Nieselregen setzt ein – typisches Herbstwetter. Doch bevor du dich von den ungemütlichen Tropfen abschrecken lässt, gibt es eine einfache Lösung: die richtige Regenbekleidung. Hier sind einige wichtige Punkte, die du bei der Auswahl beachten solltest.


filip-zrnzevic-_EMkxLdko9k-unsplash-min (1).jpg


Materialien, die dich trocken halten


Das Herzstück jeder hochwertigen Regenbekleidung ist das Material. Gore-Tex, Nylon und Polyurethan sind bekannte Materialien, die wasserdicht sind und gleichzeitig atmungsaktiv. Achte darauf, dass die Nähte zusätzlich versiegelt sind, um das Eindringen von Wasser zu verhindern.

So bieten Marken wie Carinthia , Nordwärts und Klättermusen ausgezeichnete Qualität und innovative Stoffe, die garantiert trocken halten.


Passform für maximalen Komfort


Eine gute Passform ist entscheidend, um trocken zu bleiben. Wähle eine Regenjacke und -hose, die nicht nur deinen Körper gut bedecken, sondern auch genügend Bewegungsfreiheit bieten. Verstellbare Bündchen und Kapuzen ermöglichen es, die Kleidung individuell anzupassen und so optimalen Schutz zu gewährleisten.

Ponchos sind besonders im Survival und Einsatzbereich eine sehr beliebte Wahl da sie vielseitig einsetzbar sind, viel Bewegungsfreiheit bieten und einen grossen Teil des Körpers bedecken. Zudem sind sie sehr leicht und passen auch in sehr kleine Kits.

Der Poncho U.S. Model von Helikon-Tex zählt in diesem Bereich zu den absoluten Bestsellern. Für kälteres Wetter gibt es zudem den Swagmanroll von Helikon-Tex , der vor Nässe und Kälte schützt.


po-mus-po_a05-min 2.jpg


Vielseitigkeit für unterschiedliche Wetterbedingungen


Denke an die vielfältigen Wetterbedingungen, denen du ausgesetzt sein könntest. Entscheide dich idealerweise für Regenbekleidung, die nicht nur vor Regen, sondern auch vor Wind schützt. Abnehmbare Innenfutter können zudem die Jacke auch an milderen, regnerischen Tagen tragbar machen.

Der Jorund Biwacksack von Nordisk kann beispielsweise als Biwacksack, Tarp und Poncho verwendet werden. Dies ist besonders attraktiv für Personen die gerne mit möglichst wenig Ausrüstung unterwegs sind.


Pflege für langanhaltende Wirksamkeit


Damit deine Regenbekleidung ihre Wirksamkeit nicht verliert, ist die richtige Pflege entscheidend. Folge den Pflegehinweisen des Herstellers, um die wasserdichte Membran intakt zu halten. Regelmässiges Imprägnieren ist ebenfalls ratsam, um die wasserabweisenden Eigenschaften zu bewahren.


2e81543b28dd466791de25abbf6682c8.jpg



Stilvolle Optionen für jeden Geschmack


Regenbekleidung muss nicht nur funktional, sondern kann auch modisch sein. Viele Marken bieten mittlerweile eine Vielzahl von Stilen und Farben an, sodass du auch an regnerischen Tagen gut aussehen kannst. Überlege dir, welche Art von Regenbekleidung am besten zu deinem persönlichen Stil und deinen Vorhaben passt.


Praktische Extras für zusätzlichen Schutz


Neben den grundlegenden Eigenschaften gibt es einige zusätzliche Features, die deine Regenbekleidung noch effektiver machen können. Eine verstellbare Kapuze mit einem Schirm schützt nicht nur vor Regen, sondern hält auch den Wind ab. Belüftungsschlitze unter den Armen oder am Rücken sorgen für eine optimale Luftzirkulation, was besonders bei schweisstreibenden Aktivitäten von Vorteil ist.


Die richtige Ausrüstung für Outdoor-Aktivitäten


Wenn du planst, deine Regenbekleidung für Outdoor-Aktivitäten wie Wandern oder Radfahren zu verwenden, ist die Auswahl spezifischer Ausrüstung entscheidend. Wasserdichte Schuhe und eine wasserdichte Tasche können den Schutz vervollständigen. Denke auch an wasserdichte Handschuhe, um deine Hände vor der Kälte und Nässe zu bewahren.


Guidewater Hip Pack 9L - Hüfttasche.jpg


Umweltbewusste Optionen


Immer mehr Marken setzen auf umweltfreundliche Materialien und Produktionsmethoden. Wenn dir Umweltschutz am Herzen liegt, erkunde nachhaltige Optionen. Recycelte Materialien und ressourcenschonende Herstellungsprozesse sind Merkmale von Regenbekleidung, die sowohl dich als auch die Umwelt schützen.

So bietet beispielsweise Fjällräven mit der Keb Eco-Shell umweltschonende Materialien bei höchster Performance.


Abschliessende Gedanken


Die Auswahl der richtigen Regenbekleidung ist nicht nur eine Frage des persönlichen Geschmacks, sondern auch der Sicherheit und des Komforts. Indem du die oben genannten Aspekte berücksichtigst, kannst du sicherstellen, dass du bei jedem Regenschauer optimal geschützt bist. Ganz gleich, ob du durch die Stadt spazierst, Outdoor-Aktivitäten nachgehst oder die Kleinen in den Park begleitest – die richtige Regenbekleidung macht den Unterschied und ermöglicht es dir, die Natur auch bei ungemütlichem Wetter zu geniessen.